DENTAoptima
DENTAoptima

Knochenrekonstruktion / Knochenaufbau / Augmentation

Ursachen des Knochenverlustes

Knochenverlust kann viele verschiedene Ursachen haben, z.B. Unfälle oder Entzündungen des Zahnfleisches und Knochens aufgrund bakteriellen Plaques (Parodontitis). Auch nachdem ein Zahn gezogen wurde, nimmt die Höhe und Dicke des Kieferknochens ab, da die mechanische Belastung fehlt. Eine ausreichende Menge Knochen ist allerdings unbedingt erforderlich, um die langfristige Stabilität Ihrer Zähne oder Dentalimplantate sicherzustellen. Auch für das gute Aussehen Ihrer Zähne und des Zahnfleisches kann sie sehr wichtig sein.

 

Knochenregeneration

Menschliche Knochen besitzen die Fähigkeit, sich zu regenerieren, d.h. fehlende Knochenmasse nachzubilden. In den meisten Fällen ist hierfür Hilfe erforderlich. Die natürlichen Produkte Geistlich Bio-Oss® und Geistlich Bio-Gide® unterstützen die körpereigenen Regenerationsprozesse äußerst wirkungsvoll.

Gerüststruktur von Geistlich Bio-Oss®

Einwachsende Blutgefäße und knochenbildende Zellen

Der sich neu bildende Knochen benötigt Stützgewebe, das gewissermaßen als „Vorlage" dient. Das Knochenersatzmaterial Geistlich Bio-Oss® ist mit seiner hochporösen Struktur perfekt hierfür geeignet. Dabei wird eine Membran (Geistlich Bio-Gide®) auf dem Knochens platziert, der verheilen soll. Die Membran dient als Schutzbarriere und verhindert, dass schnell wachsendes Weichgewebe in den Raum hineinwuchert, in den der Knochen allmählich hineinwachsen soll. Darüber hinaus unterstützt Geistlich Bio-Gide® effektiv die Wundheilung.

Abgeschlossene Regeneration des neuen Knochengewebes

Indikationen:

Dentalimplantate

Zur Stützung und Vergrößerung (Augmentation) des Kieferknochens beim Einsatz von Dentalimplantaten, wenn die vorhandene Knochenmenge nicht für eine langfristig stabile Verankerung des Zahnes ausreicht.

Parodontitis

Zur Erhaltung vorhandener Zähne, die infolge einer Parodontalerkrankung (bakterielle Plaque) die sichere Verankerung im Kieferknochen verloren haben

Ausgedehnte Knochenschäden

Knochenrekonstruktion nach massivem Knochenverlust.

Sinusboden-Augmentation

Zur Korrektur eines Knochendefektes im Bereich der Kieferhöhle (Sinus maxillaris).

Zahnwurzelresektion oder Entfernung einer Zyste

Zur Rekonstruktion des zerstörten Knochens nach Resektion einer Zahnwurzel oder Zyste.

Behandlungsbeispiel

Auffüllen des Knochendefektes mit Geistlich Bio-Oss®, um neuen Knochen zu bilden.

Um die Knochenbildung zu schützen, wird die Wunde mit der Geistlich Bio-Gide® Membran abgedeckt.

Das Dentalimplantat wird eingesetzt, wenn die Knochenrekonstruktion abgeschlossen ist.

 

Wichtiger Hinweis: Das Infomaterial über das Thema Knochenrekonstruktion wurde mit der freundlichen Genehmigung der Firma Geistlich AG zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf geistlich.de

DENTAoptima

persönlich -:- qualitativ

 

Telefon

+49 2173 71206

 

Fax

+49 2173 208615

 

E-Mail

info@dentaoptima.de

 

Anschrift

Zahnarztpraxis Samer Awwad

In der Rötter 13

40764 Langenfeld (Richrath/Immigrath)

 

Eingang an der Bahnstrasse

 

Nutzen Sie gerne auch unser Kontaktformular.

 

Sprechzeiten

 

Mo-Fr   08:00 - 12:00

Mo-Do  14:30 - 18:00

 

Zusätzlich:

Di bis 20:00 Uhr

 

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte - am besten telefonisch während der Sprechzeiten - einen für Sie günstigen Termin.

 

Sie haben Zahnschmerzen? Selbstverständlich können Sie ohne Termin zu uns kommen. Bitte rufen Sie uns vorher kurz an, damit wir Ihren Besuch einplanen können.

 

Bitte beachten Sie außerhalb der Sprechzeiten den Notdienst.

 

Wenn Sie zufrieden mit uns waren, empfehlen Sie uns bitte weiter! Es ist einfach: Klicken Sie unten auf "weiterempfehlen" und geben Sie Ihre Bewertung ab. Wenn Sie Anlass zur Kritik haben, sagen Sie es uns bitte direkt.

 

Vielen Dank!

Finden Sie uns auf:
CYLEX
Facebook
Google+

Anrufen

E-Mail

Anfahrt